Lebenswege – ein Film erzählt Ihre persönliche Geschichte

„Autobiografische Erinnerungen weisen über sich selbst hinaus. Es geht auch darum, dass die kulturellen Wurzeln eines Lebens und damit einer Familie erhalten bleiben. Auch die Einbettung des eigenen Lebens in die Zeitgeschichte wird dadurch sichtbar.“

Verena Kast über die Kraft des Lebensrückblicks, in: Was wirklich zählt, ist das gelebte Leben

 

Ein Film über Ihr Leben

In dieser besonderen und wunderschönen Form der Autobiografie erzählen mir ältere Menschen vor der Kamera ihre Lebensgeschichte. Wir besuchen Orte, mit denen Erinnerungen verbunden sind, blättern Fotoalben durch und hören Musik, die durchs Leben begleitet hat – Musik, die dann natürlich zur Filmmusik wird. Auf diese Weise entsteht ein ganz persönlicher Film, ein lebendiger Lebensrückblick eines Menschen und zugleich ein unschätzbar wertvolles Erinnerungsdokument für Kinder, Enkel und weitere Generationen.

Gerne mache ich einen Film auch für Sie. >> hier gibt es weitere Informationen

 

Ein Film über Ihre Herkunftsfamilie

Immer wieder haben Menschen mir gegenüber Bedauern geäußert, dass die eigenen Eltern oder Großeltern zu Lebzeiten diese Möglichkeit der filmischen Autobiografie nicht gehabt haben, und so ist die Idee für eine weitere Form entstanden: Familienmitglieder erinnern sich an bereits Verstorbene. Sie würdigen dadurch deren Leben und geben dem eigenen und der Familie eine verbundene Geschichte.

Gerne mache ich einen Film auch für Sie. >> hier gibt es weitere Informationen

 

Und >> hier können Sie Trailer zu einigen Lebenswege-Filmen sehen

 

4 thoughts on “Lebenswege – ein Film erzählt Ihre persönliche Geschichte”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.